REFERENZ

Kunststoffbad & Testglaseinsatz

Die Kunststoffbäder werden dazu verwendet, Flüssigkeiten im Labor zu erhitzen oder abzukühlen. Hierfür wird das Badgefäß mit einer Flüssigkeit befüllt und ein Testglaseinsatz oder Stellboden darin befestigt. Auf diesen werden dann z.B. Reagenzgläser, Fläschchen, etc. gestellt. Die Temperierung dieser Flüssigkeit übernehmen die sogenannten Einhänge- oder Brückenthermostate, die einfach entsprechend auf die Badgefäße montiert werden.

Branche: Medizintechnik
© Peter Huber Kältetechnik AG