Project Description

REFERENZ

Abdeckbox für den Transfershuttle

In der Abdeckbox für die Kryotherapie-Elektronentomographie kommen verschiedene Kunststoffe zum Einsatz. Neben der transparenten Haube aus PMMA produzieren wir hierfür auch Teile aus POM und PEEK.

Die Kryo-Elektronentomographie (CryoET) ist ein bildgebendes Verfahren, mit dem Forscher Proteine und andere große Biomoleküle mit einer Auflösung im Subnanometerbereich sehen können. Das Verständnis der Form und Struktur eines Moleküls kann Forschern helfen, Medikamente zu entwickeln, die sich wie ein Puzzle daran anheften können. Dies macht die Kryo-ET-Bildgebung so wichtig für das Verständnis und die Behandlung von Krankheiten und Störungen.

Um den Beladevorgang für die Proben noch sicherer zu machen, wird diese Abdeckbox eingesetzt. Innerhalb der Abdeckbox werden die Proben unter gasförmigem Stickstoff in das Kryo-Transfer-Shuttle geladen, um eine vollständige visuelle Kontrolle und eine zuverlässige Handhabung der Proben zu ermöglichen. Dies gewährleistet eine sichere Beladung unter allen Bedingungen, bietet zusätzliche Prozesskontrolle und verlängert das Zeitfenster für die sichere Beladung.

Branche: Medizintechnik
© Leica Microsystems GmbH